Ladina Multiflex Schlafsystem

Jedem Schlaf sein individuelles Bett

So individuell jeder Mensch, so auch sein Bedürfnis an seine Schlafstätte. Manche mögen es weicher, andere härter. Das metallfreie Ladina Multiflex-Schlafsystem ist eine Kombination von mehreren Entwicklungen der Tischlerei Neulinger.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das Holz der Zirbe als das optimale Material für Schlafmöbel bestätigt. Es ist nicht nur die Gemütlichkeit, die das Holz ausstrahlt, sondern es sind die vielen zusätzlichen positiven Eigenschaften, die uns bewogen haben, unsere Betten aus diesem besonderen Holz zu machen:

  • bessere körperliche Erholung während des Schlafes, pro Tag „sparen“ Sie etwa 3500 Herzschläge, das entspricht einer Stunde Herzarbeit
  • geringe bis keine Wetterfühligkeit im Zirbenzimmer
  • antibakterielle Wirkung
  • mottensichere Kleideraufbewahrung

Das verwendete Holz wird entsprechend der Richtung des natürlichen Energie- und Saftflusses des geernteten Baumes gekennzeichnet. Durch eine nach Feng Shui Kenntnis gezielte Anordnung (Polung) von Stamm- (Yin-) und Wipfelende (Yang+) erreichen wir in unserem Schlafmöbel ein energetisch neutrales Feld, welches – radiästhetisch messbar – Störzonen ihre schädigende Wirkung nehmen kann.

Durch unsere patentierte metallfreie Eckverbindung, die „Polung“ des verwendeten Holzes und das speziell entwickelte Ladina-Matratzensystem erreichen wir innerhalb des Bettrahmens im FENG SHUI-Bett einen harmonischen und nicht unterbrochenen Energie(Qi)fluss, der die Regeneration des Schlafenden wesentlich verbessert.

Ladina Multiflex Schlafsystem: Lattenrost  Ladina Multiflex Schlafsystem: Matratze  Ladina Multiflex Schlafsystem: ergonomisch schlafen

Übersicht Bettenmodelle der Tischlerei Neulinger


Tischlerei Neulinger - LADINA Matratze
Die Ladina Matratze aus besonderem Sieben-Zonen-Kaltschaumkern, strapazierfähigem Baumwoll-Gradl und Schafwoll-Vlies aus heimischer Qualitäts-Schafschurwolle bildet den kuscheligen Teil des Ladina Multiflex-Schlafsystems. Sie verhindert durch den speziellen Kern Druckstellen an Hüfte und Schulter.

Nur handliche 10 cm hoch lässt sie die Wirkung des Ladina Multiflex-Lamellenelements voll zur Entfaltung kommen. Dadurch ist sie bestens geeignet zum Drehen und Wenden – das gewährleistet Langlebigkeit und dauerhaften Komfort.

PFLEGE:
Den Bezug der Matratze bitte nicht waschen. Der Baumwollstoff ist dafür nicht ausgerüstet und die Schafschurwolle würde verfilzen/verklumpen. Wir empfehlen Ihnen regelmäßiges Lüften der Matratze und ein Unterbett zur Verlängerung der hygienischen Lebensdauer der Matratze. Schafschurwolle nimmt Gerüche kaum an und regeneriert sehr gut durch reines Lüften.
Flecken sofort mit Wasser und wenig Wollwaschmittel (oder mit verdünntem Essigwasser) vorsichtig heraustupfen (keine Seife verwenden), danach trocknen lassen. Einfache Schmutzspritzer können Sie vorsichtig ausbürsten, sobald sie trocken sind.Um die Dauerelastizität Ihrer Matratze zu erhalten und den Kern sowie die Verpolsterung möglichst gleichmäßig zu belasten, sollte sie anfangs regelmäßig alle 4-6 Wochen, danach 5-6 mal im Jahr gedreht und gewendet werden. Da die Zonen der Matratze kongruent aufgebaut sind, können Sie diese auch vom Kopf- zum Fußende wenden.wende1a

Nicht waschen - Tischlerei Neulinger


Tischlerei Neulinger - LADINA Matratze
Nach Polarität angeordnete Lamellen aus ausgesuchtem Föhrenholz tragen vier Elastikkörper mit den Ladina-Lamellen aus biegsamen Eschenholz. Diese Elastikkörper werden auf das jeweilige Körpergewicht jedes einzelnen Kunden abgestimmt um eine individuelle Punktelastizität zu erreichen. Dieses System gewährleistet einen optimalen Federweg und bietet gleichzeitig eine Stütze für nicht aufliegende Körperzonen.

Speziell im Schulterbereich eingesetzte Eschenholzleisten mit einem Gelenk ermöglichen eine bessere Schulterabsenkung und eine optimale Lagerung der Wirbelsäule. Das reduziert auch ein „Einschlafen“ der Arme bei Seitenlage.

Ladina Lamellenelement richtig einlegen - Tischlerei NeulingerDas Ladina Lamellenelement liegt richtig im Bettrahmen, wenn die Föhrenholzleisten mit der aufgedruckten Rose unten liegen und die biegsamen Eschenholzleisten oben liegen.Auf die Eschenholzleisten legen Sie dann die Matratze.

 

 

 

 

PFLEGE:
Die Elastikkörper und deren Bezug bitte nicht waschen. Wir empfehlen Ihnen regelmäßiges Lüften. Flecken sofort mit Wasser und wenig Wollwaschmittel (oder mit verdünntem Essigwasser) vorsichtig heraustupfen (keine Seife verwenden), danach trocknen lassen. Einfache Schmutzspritzer können Sie vorsichtig ausbürsten, sobald sie trocken sind.Um die Lebensdauer Ihres Lamellenelements zu erhalten, sollten sie es regelmäßig drehen (1 x pro Jahr). Da die Zonen des Lamellenelements wie bei der Matratze kongruent aufgebaut sind, können Sie es auch vom Kopf- zum Fußende drehen.
wende2a
Nicht waschen - Tischlerei Neulinger


Tischlerei Neulinger - LADINA Matratze
Die Form des Nackenstützkissens ist speziell für Rücken- als auch für Seitenschläfer geeignet. Die Schultern liegen frei und es gewährleistet bei individueller Anpassung eine Entlastung der Halswirbel. Diese werden anatomisch gestützt, wobei der Kopf auf dem weichen mit Noppen aus naturbelassener Schafwolle gefüllten Teil des Polsters aufliegt.

Die spezielle Nackenstütze ist mit Dinkelspelzen aus biologischem Anbau gefüllt und wird über die Menge des Inhaltes an die Anatomie des Benutzers angepasst. Ein passender waschbarer Kissenüberzug aus „Baumwolle kbA“ ist im Lieferumfang enthalten.

PFLEGE:
Das Nackenstützkissen ist wie die Matratze nicht waschbar, da auch hier das Schwafwollvlies im Bezugsstoff verfilzen/verklumpen kann und der Baumwollstoff dafür nicht ausgerüstet ist. Wir empfehlen Ihnen regelmäßiges Lüften des Kissens und einen Kissenbezug. Schafschurwolle nimmt Gerüche kaum an und regeneriert sehr gut durch reines Lüften.Flecken sofort mit Wasser und wenig Wollwaschmittel oder mit verdünntem Essigwasser vorsichtig heraustupfen (keine Seife verwenden), danach trocknen lassen. Einfache Schmutzspritzer können Sie vorsichtig ausbürsten, sobald sie trocken sind.

Nicht waschen - Tischlerei Neulinger


Tischlerei Neulinger - LADINA Matratze
Unsere Einlegerahmen aus Buche Massivholz sind mit verstellbaren Kopf- und Fußteilen ausgestattet. Die Verstellung erfolgt entweder per Hand oder elektrisch per Fernbedienung. Die Systeme ermöglichen Ihnen einen Komfortgewinn – bis hin zur aufrechten Sitzhaltung.

Der manuell verstellbare Einlegerahmen ist komplett metallfrei. Beide Systeme sind als Ergänzung zu unserem Schlafsystem erhältlich.

Ladina Multiflex-Schlafsystem:
Sehen Sie hier die Einstellmöglichkeiten unseres manuell und unseres elektrisch verstellbaren Einlegerahmens: